Du bist willkommen

In Visionen und Erlebnissen in meinem Leben habe ich immer wieder erfahren, dass die Liebe Gottes allen Menschen gilt

Diese Begebenheiten führe ich auf das Einwirken Gottes zurück und möchte sie mit allen interessierten Menschen teilen.

Der ein oder andere wird an eigene Erlebnisse erinnert und diese neu zuordnen können.

Weiterlesen: Du bist willkommen

Dein Wille geschehe

Dein Wille geschehe   Sonntag 8. März 2020

Eins mit Allem und mit Gott im Frieden

Es war Sonntagmorgen. Ich ging in unserem Wald, auf meinem Lieblingsweg spazieren. Auf einmal hatte ich das Bedürfnis stehen zu bleiben und mich an einen der Bäume zu stellen. Ich wurde ganz müde und bin für einen kurzen Moment fast eingeschlafen, weggetreten, wie in Trance. Gleich danach öffnete ich meine Augen und war zu meinem Erstaunen wieder ganz wach. Jetzt kam mir plötzlich das > Vater unser < in den Sinn. Innerlich kamen die Worte: „Vater unser, der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme, dein Wille geschehe.

„Dein Wille geschehe“, da stoppte es.

Weiterlesen: Dein Wille geschehe

Zeichen der Liebe

Alle großen Dinge sind einfach.

Was würden sie denken, sagen, wenn sie sich an Gott wenden und Antwort bekämen?

Was würden sie denken und sagen, wenn sie danach etwas erleben, erhalten würden, was ihnen weiterhilft?

Wie wäre es, wenn sie die oft genannte Liebe Gottes wirklich spürbar erlebten?

Viele Menschen machen solche Erfahrungen. aber sie erkennen diese schon gar nicht mehr. Es ist so viel verlorengegangen.

Was würden sie sagen, wenn sie feststellen würden, dass vieles von dem was sie veranstalten nicht nötig wäre?

Was würden sie sagen, denken wenn sie die Verbundenheit mit Gott, den Menschen, mit allen erfahren und spüren würden?

Was würden sie sagen, wenn sie feststellen würden, dass es die Welt über und neben uns wirklich gibt?

Was würden sie denken, sagen, wenn sie feststellen würden dass diese einwirkt in ihr persönliches Leben, dass sie von dort Kraft und Mut erhielten?

Was würden sie sagen, wenn sie feststellen und erleben würden, dass die Erlebnisse, die sie hatten, sie weitergebracht haben? Dass sie durch diese immer mehr von sich selbst erfahren, was sie vorher gar nicht gekannt hatten?

Was würden sie sagen, wenn sie mit Erstaunen erkennen, spüren würden, dass es in ihnen etwas gibt, das sie als etwas Besonderes erleben?

Was würden sie sagen, denken, wenn sie spüren, merken würden, dass in ihnen etwas Gutes ist und lebt, dass ihr wahres Selbst göttllich ist.

Was würden sie denken, wenn tief in ihrem Inneren etwas aufbricht, das sie körperlich spüren würden, und da drinnen, dahinter einfach nur Frieden und Liebe ist.

Was würden sie denken, sagen, wenn sie aus einer anderen Ebene erfahren würden, dass dies alles für eine Welt geschieht, in der Frieden, Liebe und Mitgefühl an vorderster Stelle stehen.

Was würden sie denken, sagen, wenn sie erlebten, dass sie, nachdem sie mit Gott in Verbindung waren, wieder mehr Kraft, Liebe und Mitgefühl spüren.

Das alles ist so einfach, das kann so einfach sein.

Das ist so einfach, dass es schon gar nicht mehr wahr sein kann. Wir machen das viel zu kompliziert. Die Menschen früher haben einfach geglaubt und waren glücklich. So gibt es auch heute noch viele. Sie hatten und haben die gleichen Empfindungen wie sie und ich, wie wir sie heute haben!

 

Über das Wirken Gottes in der heutigen Zeit wird leider viel zu wenig gesprochen!

 

 

Vergangenheit und Geschichte des geistig-spirituellen Heilens

Aus der Vergangenheit und Geschichte des geistig spirituellen Heilens

In vielen Kulturen der Welt wurde und wird das geistige spirituelle Heilen schon immer in verschiedenen Formen praktiziert.

Auch in Höhlenzeichnungen wurde das Handauflegen dargestellt.

In Deutschland hielt es sich, vor allem im ländlichen Raum, bis heute.

Ob es die “Knochenflicker“ waren, Kräuterheilkundige, ob Hände aufgelegt oder Leiden besprochen wurden. So hatte eigentlich jeder Ort seinen eigenen Heiler oder Heilerin.

Doch auch die Kirchen praktizierten traditionell mit Gebeten und Fürbitten, mit Krankensalbungen und Sakrament das geistig spirituelle Heilen als elementarer Bestandteil der Religionsausübung.

Mein spiritueller Weg
Ich bezeuge
Durch unglückliche, schlimme Umstände wurde mein Gottvertrauen in der Kindheit und im späteren Leben regelrecht kaputt gemacht.
Geschichte
des spirituellen Heilens
In vielen Teilen der Welt wurde und wird das geistige spirituelle Heilen schon immer in verschiedenen Formen praktiziert.
Das neue Buch
Nachrichten der Liebe
Erlebnisse und Visionen, die ich auf das Einwirken Gottes zurückführe, begleiten mich mein ganzes Leben.

IVH

 

Empfohlen von der internationalen Vermittlungsstelle für herausragende Heiler

Stiftung Auswege

 

Partner der Stiftung Auswege

Kontakt

 

Anita Emmel

Kastellauner Straße 26
55483 Kappel

Tel.: (06763) 2457
E-Mail: anita@anita-emmel.de

Wir würden gerne Cookies verwenden. Das ist nichts schlimmes.
Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern.
Genauere Informationen unter "DATENSCHUTZERKLÄRUNG" Punkt 1.6.4