Vergangenheit und Geschichte des geistig-spirituellen Heilens

Aus der Vergangenheit und Geschichte des geistig spirituellen Heilens

In vielen Kulturen der Welt wurde und wird das geistige spirituelle Heilen schon immer in verschiedenen Formen praktiziert.

Auch in Höhlenzeichnungen wurde das Handauflegen dargestellt.

In Deutschland hielt es sich, vor allem im ländlichen Raum, bis heute.

Ob es die “Knochenflicker“ waren, Kräuterheilkundige, ob Hände aufgelegt oder Leiden besprochen wurden. So hatte eigentlich jeder Ort seinen eigenen Heiler oder Heilerin.

Doch auch die Kirchen praktizierten traditionell mit Gebeten und Fürbitten, mit Krankensalbungen und Sakrament das geistig spirituelle Heilen als elementarer Bestandteil der Religionsausübung.