Zeichen der Liebe

 

Viele Menschen sind auf der Suche nach innerem
und äußeren Frieden und Heilung.
Sind auf der Suche nach Gott und Wahrheit.
Nach Liebe und Geborgenheit.

Es gibt Menschen die Erfahrungen machten, dass Gott in ihrem Leben gewirkt hat.

Wie kann es sein, dass der Himmel, auf meine, auf unsere, Fragen antwortet.
Wie kann es sein, dass der Himmel meine, unsere, Bitten erhört.

Ich freue mich, dass ich als Suchende meine spirituellen Erlebnisse und Erfahrungen
mit anderen Menschen teilen kann.

Woran erkennt man dass Gott gewirkt hat?

Erlebnisse, bei denen man etwas Liebevolles spürt, was einen ganz und gar erfasst, was uns
tief im Herzen berührt. Das Erleben führt zu einem GeWahr werden mit allen Sinnen, dass das
Erlebte wahr und wahrhaftig werden lässt!
Hinhören was Gott will - hören auf seine Stimme. Er spricht. Spüre es in der Mitte des Herzens.
Das spüren im Herzen von Frieden und Liebe!
Es kann einen auch unerwartet im ganz normalen Alltag in vielen Situationen begegnen, ergreifen!

Bei Johannes kann man in der Bibel folgendes finden:
Die Unterscheidung der Geister
(Vergleiche Galaterbrief 5,19-23)
Auf das Wirken des Geistes Gottes lässt sich Aufgrund folgender Wirkungen schließen.
"
Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Enthaltsamkeit".
Es kommt wohl nicht von Gott, wenn es zu Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei,
Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Eigennutz, Spaltungen, Parteiungen, Neid, maßlosem
Trinken und Essen und Ähnlichem mehr" führt.

----------------------------------------------------------------------------------

Innerlich bat ich Gott immer wieder um eine Zusammenfassung von
den spirituellen Erlebnissen und Visionen, die ich auf das Einwirken
des Himmels zurückführe.

Diese Mitteilung, die ich  sogleich aufgeschrieben habe, kam am 18. März 2024:

Kommt zurück zu mir.

Ich habe Euch gesegnet als ich Euch erschaffen habe.

Seid glücklich, lebt das Leben in Frieden, ändert euch, es ist möglich.

Lasst das Alte, das Schlechte, dass was euch nicht gut tut hinter euch.

Ändert die Welt, ändert die Gewalt, wechselt zum Guten,
zum Frieden, zu einem friedvollen Leben.

Seid gut zueinander, liebet einander anstatt euch zu bekämpfen.

Seht die Schönheit der Liebe, der Natur, des Friedens.

Habt ein Ziel vor Augen, kommt zurück zu mir.

Wir waren immer verbunden, Ihr habt es vergessen.

Jesus hat einen guten Weg gezeigt.

Vertraut diesem, geht ihm nach.

Ihr könnt wählen.

Ihr seid frei.

 

Erklärungen zum Segen:
Indem Gott segnet sagt er seine heilende, stärkende und Mut machende

begleitung durch die Höhen und Tiefen des Lebens zu.

Im alten Testament kommt Segen in den verschiedensten Lebenssituationen vor.
Vom Segen wird vom Beginn des Lebens an, von der Schöpfung an geredet.
Der erste Schöpfungsbericht erzählt, dass Gott Mann und Frau zu seinem Bilde
schuf und sie gegnete. (Gen. 1,28)

Segen bezeichnet in vielen Religionen ein Gebet oder Ritus, wodurch Personen
oder Sachen Anteil an göttlicher Kraft oder Gnade bekommen.

 

 Es wurde immer klarer       (28. Dez. 2013)

Am Abend des 28. Dezember 2013 war ich aufgewühlt und wirklich sehr ärgerlich. Ich schimpfte
sogar mit Gott. Ich wollte endlich die Bedeutung und den Zusammehang all meiner verschiedenen
Erlebnisse, in allen betreffenden "Einzelstücken" verstehen.

Am nächsten Morgen, am 29. Dezember bin ich aufgewacht und habe wahrgenommen, dass
ich gleich etwas aufschreiben musste. Sofort lief ich in unsere Wohnküche. Ich nahm Schreibblock und
Stift und setzte mich an den Tisch. Innerlich kamen jetzt Worte in mir hoch, die ich ganz schnell
aufgeschrieben habe. Zum Nachdenken blieb mir keine Zeit.
Als die Worte aufhörten, hatte ich diesen Text geschrieben:

"Es wurde mir immer klarer, dass es um viel mehr ging, als das Heilen von
Krankheitssymthomen.
Es geht um die Verbundenheit, um unseren Schöpfer, die Quelle das Einssein.
Somit geht es um Frieden, um Mitgefühl, um Liebe, für uns selber, für andere, für alle zusammen.
Es geht um die Welt neben und über uns, dass es sie gibt, dass sie einwirkt in unser
Leben, dass sie uns Kraft und Mut gibt für unseren Weg, für unser Zusammensein.
Auch für Heilung.
Es geht um ein Verstehen unserer Erlebnisse, dass sie uns weiterbringen können, weiterbringen
in unser - zurück zu unserem wahren Selbst, welches göttlich ist. Wo Frieden und Liebe und
Mitgefühl an vorderster Stelle stehen. Wo wir unsere Geschwisterlichkeit mit allen Menschen
und mit der ganzen Welt erfahren. Mit allen Menschen und der ganzen Schöpfung.
Nicht mehr und nicht weniger. So sei es, so sei es."

 

Was Gott uns Gutes tut und will!
Es waren viele besondere Ereignisse, Begebenheiten und Visionen, die ich in all den Jahren
erlebt hatte. Dabei wurden verschiedene Themen angesprochen. Da ich nicht wusste welche
ich erzählen und weitergeben sollte, betete ich und bat um eine für IHN stimmige Zusammenfassung.
Plötzlich, einige Tage später geschah unerwartet folgendes:
Innerlich, ohne dass ich es wollte, begann ich den Rosenkranz zu beten. Rosenkranzgebete waren
bis dahin noch nie mein Ding gewesen.
Zu meinem Erstaunen war es auch anders, als ich diese Gebete kannte.
Die einzelnen Aussagen waren neu, so hatte ich diese noch nie gehört.
Sie erschlossen sich mir später auch als Bestätigungen meiner Erlebnisse.

Es ist eine für die heutige Zeit verständliche Zusammenfassung.

Was Gott uns Gutes tut und will!

Ein neues Mut und Hoffnung gebendes Rosenkranzgebet (gegeben Sommer 2022)

Gegrüßet seist du Maria,
voll der Gnade, der Herr sei mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesu

  - der uns die Liebe und Zugewandheit Gottes zu uns Menschen nahegebracht hat
  -
der niemanden ausgeschlossen hat
  - der liebend die Gebete aller Menschen annimmt
  - der unser Freund sein will und ist
  - der mit uns leben will
  - der unsere Liebe braucht
  - der uns vergibt
  - der die gebeugten Menschen wieder aufrichtet
  - der uns hilft und heilt
  - der alle Tage bei uns ist
  - der uns zum Leben befreit
  - auf den wir uns verlassen können
  - an den wir uns jederzeit wenden können
  - der uns zugesagt hat, dass er wiederkommt
  - der uns im Himmel willkommen heißt
  - der uns das neue Gebot gegeben hat, einander zu lieben, so wie er
    uns geliebt hat und noch liebt
  - der uns aufgetragen hat in seinem Namen die Liebe in die Welt zu bringen
  - der will, dass die Menschen Frieden finden

 Vor 2000 Jahren hat Maria, eine junge Frau einen Sohn geboren, Jesus.
Jesus hat uns einen guten Weg gezeigt!

 

MEIN SPIRITUELLER WEG

MEIN SPIRITUELLER WEG

Durch unglückliche, schlimme Umstände wurde mein Gottvertrauen in der Kindheit und im späteren Leben regelrecht kaputt gemacht.

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies

Wir würden gerne Cookies verwenden. Das ist nichts schlimmes. Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern. Genauere Informationen unter "DATENSCHUTZ"