A+ R A-

Über mich

1953 bin ich in Kappel, einem kleinen Dorf im Hunsrück, in eine katholische Bauern- und Arbeiterfamilie geboren.

Bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder.

Bereits als Kind hatte ich spirituelle Erlebnisse und entdeckte, dass ich mit meinen Händen Schmerzen lindern und Energien spüren konnte, die nicht zu sehen waren. Auch wusste ich manchmal im Voraus von Ereignissen, die dann später eintrafen.

Meine religiöse Erziehung war so, dass vom lieben Gott gesprochen wurde, aber fast nur Strafe und Hölle angedroht wurden. Es war ganz furchtbar. Ein erster Lichtblick war ein spirituelles Erlebnis, bei dem von "Oben" herab kommend, eine große Kraft mich traf und ich im gleichen Moment die Worte hörte: "Jesus Christus ist nicht so"!

Mit der Zeit schenkte ich diesen Begebenheiten keine, oder nur noch wenig Beachtung.

Als unsere Kinder nicht mehr zu Hause waren kam ich mit dem geistigen Heilen in Berührung und erinnerte mich an das, was wohl schon als Kind in mir angelegt war.

Mein Wunsch wurde geweckt damit anderen Menschen zu helfen. Mir wurde mit der Zeit bewusst, dass  für diese Tätigkeit mehr Kenntnisse über die geistigen und seelischen Besonderheiten der Menschen nötig waren.

 

 Seit 1997 absolvierte ich deshalb folgende Ausbildungen

  • Systemische Lebensberatung
  • Ausbildungen im Geistigen Heilen
  • Vorbereitungskurs zum Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG i. A.)

Als Christ sehe ich mich lediglich als Vermittler bzw. Überbringer von Heil- und Lebenskraft, die von Gott kommt. Der wahre und einzige Heiler ist Gott. Meine Aufgabe ist es lediglich Voraussetzungen zu schaffen.

Ich helfe mit dem, was uns an Gutem als Unterstützung gegeben wurde und wird.  Damit der Mensch wieder in die eigene Kraft kommt. Wieder mehr Freude, Glück, Gesundheit und inneren Frieden finden kann.                                                                                                                                                                                    

 Nichts geschieht ohne die Zustimmung des Hilfesuchenden.

Alles Besprochene wird vertraulich behandelt.

Ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker. Meine Arbeit, der Besuch bei mir, soll keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker ersetzen!

 

Das Bundesverfassungsgericht hat im März 2004 in Deutschland den Beruf des Heilers, wie jeden anderen Beruf anerkannt.

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                              

                                                                            

                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                                                         

 

 

 

 

 

IVH

 

Empfohlen von der internationalen Vermittlungsstelle für herausragende Heiler

Stiftung Auswege

 

Partner der Stiftung Auswege

Wir würden gerne Cookies verwenden. Das ist nichts schlimmes.
Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern.
Genauere Informationen unter "DATENSCHUTZERKLÄRUNG" Punkt 1.6.4
Einverstanden Ablehnen